Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles

Die beiden Chöre beim Gruppenfoto auf dem Hof der St. Michaels Kirche
Auftritt in der St. Nikolaus-Kirche
Auftritt in der St. Michaels-Kirche

Internationales Chor-Festival  „Prager Sommer “

Am diesjährigen Internationalen Chortreffen vom 11.-14.07. in Prag beteiligten sich neben zahlreichen Gemischten- und Frauenchören aus Spanien, Portugal, Österreich und Litauen auch als deutsche Vertreter die beiden  Männerchöre „Eintracht 1899 Schriesheim“ und der „Männerchor 1842 Dudenhofen“. Beide Chöre gehören zur Familie der Chorgemeinschaft Hans Kaspar Scharf.

Jeder der beiden Chöre wurde vom gemeinsamen Chorleiter zwar auf das musikalische Programm intensiv vorbereitet, jedoch war es eine große Herausforderung für Hans Kaspar Scharf, in der kurzen Zeit vor dem Festival-Beginn am ersten Tag die beiden Chöre musikalisch und klanglich zusammenzuführen. Veranstaltungsort des ersten Festivaltages war die gotische St.Nicolaus-Kirche direkt am Marktplatz der Prager Altstadt. Jeder Chor hatte die Aufgabe, in 30 Minuten einen landestypischen Querschnitt aus seinem Repertoire vorzutragen, wobei der Gemeinschaftschor aus Schriesheim und Dudenhofen sich auf Spirituals, romantische Chorliteratur und Volkslieder konzentrierte. Die besondere Akustik in der Kirche und das große Leistungsvermögen der teilnehmenden Chöre sowie die zentrale Lage im Herzen der touristisch stark bevölkerten Prager Altstadt sorgten dafür, daß während des Konzertprogramms von 10.30 Uhr bis 15 Uhr die Kirche immer bis auf den letzten Platz von Besuchern gefüllt war.

Nach dem Konzert hatte man noch Gelegenheit, sich die „Goldene Stadt Prag“ mit ihren zahlreichen und imposanten Baudenkmälern anzusehen um dann am Abend bei einer Schiffsfahrt auf der Moldau mit einem reichhaltigen Essensbüffet und guter Unterhaltung die Stadt vom Wasser aus zu erleben und den Lichterglanz bei einsetzender Dämmerung auf sich wirken zu lassen.

Der zweite Festival-Tag wurde in der St. Michael-Kirche in der Prager Neustadt veranstaltet. Hier waren die Chöre größtenteils unter sich und konnten sich gegenseitig kennenlernen und Kontakte knüpfen. Auch in diesem Rahmen konnten die Chöre mit unmittelbarer Nähe zum Auditorium ihre gesanglichen Leistungen unter Beweis stellen. Da Chor-Kompositionen aus dem Pop-Bereich auch international gepflegt werden, ergab sich zum Schluß des Chorfestivals die wunderbare Gelegenheit, daß alle Chormitglieder in einem großen Gemeinschaftschor mehrere Lieder unter dem jeweiligen Dirigat eines anderen Chorleiters singen konnten. Der fulminante Chorklang hinterließ bei allen Teilnehmern einen bleibenden Eindruck.

Danach stand noch der Besuch der Prager Burg und des Veitsdoms auf dem Programm, und die Sänger aus Dudenhofen und Schriesheim bekamen sogar die Gelegenheit, einige Lieder im Dom zu singen. Der immense Klang der beim Singen in der Kathedrale entstand ließ die vielen hundert Besucher still und aufmerksam werden, die ihren positiven Eindruck durch lauten Beifall bezeugten.

Für alle Teilnehmer wird diese Chorreise von bleibender und guter Erinnerung sein.

Auftritt in der St. Michaels-Kirche
Die gesamte Reisegruppe inkl. der Frauen und Fans
 
 
 

Wir wünschen uns, dass
Neubürger und vor allem jüngere Sängerinnen und Sänger den Mut finden, bei uns „reinzuschnuppern“.
 
Vielleicht stellen sie dann fest, dass manches „Zerrbild“ über Gesangvereine nicht zutrifft und Singen und Geselligkeit das Leben bereichert.