Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles

Stabübergabe von Rainer Fenchel an Hans-Kaspar Scharf

Cantiamo hat einen
neuen Dirigenten

Nachdem der "alte" Dirigent Rainer Fenchel nach mehr als 15 Jahren Chorleitung sein "Baby", den gemischten Chor Cantiamo, den er von Anfang an als Dirigent geleitet hat, aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste, gibt es nun einen neuen Dirigenten.

Hans-Kaspar Scharf, der schon den Männerchor Dudenhofen dirigiert, hat nun auch beim Cantiamo die musikalische Leitung übernommen. Dadurch ist ein reibungsloser Übergang gewährleister, da die SängerInnen ihn schon seit längerem kennen. Er hat den Chor schon bei mehreren Übungswochenenden als "Co-Trainer" begleitet und so Rainer Fenchel erfolgreich beim Einüben der Konzertprogramme unterstützt.

Hans-Kaspar Scharf wird als Meister seines Fachs dem Chor in musikalischer und pädagogischer Hinsicht neue Herausforderungen stellen.

Der Chor freut sich auf jeden Fall auf die Zusammenarbeit und bereitet sich schon jetzt auf die nächste Konzertparty am 26.10.2019 vor.

Durch den Wechsel des Dirigenten haben sich auch die Probentermine des Cantiamo geändert. Geprobt wird jetzt Dienstags von 19:00 bis 20:30 Uhr nach wie vor im Ansingraum des Bürgerhauses Dudenhofen.

Wer Interesse hat, den Chor unter dem neuen Dirigenten mal kennen zu lernen ist auf jeden Fall herzlich willkommen bei den Proben. Wir freuen uns auf jede neue Sängerin und jeden neuen Sänger.

15 Jahre Cantiamo
Big Band der GBS
Die Mixingers

Cantiamo zauberte eine fröhlich-fetzige Geburtstagsfeier aufs Parkett. Der junge Spross des Männerchores versprühte im 15. Jahr seines Bestehens die Energie eines Teenagers und band in seinen Liedertexten die Lebensfreude der 1970-er Jahre ein.

 

Mit „Africa“ von Toto, „The Bohemian Rhapsody“ und „California dreamin‘“ begeisterte Cantiamo die Geburtstagsgäste.

Cantiamo feierte mit dem Publikum sowie mit befreundeten Chören und Bands. Begleitet wurde das Konzert von der Gruppe RoXone, die auch im Anschluss für einen rockigen Sound sorgte. Die Moderation übernahm die Cantiamo-Sängerin Bettina Klein.

 

Vor eineinhalb Jahrzehnten rief der Männerchor den gemischt auftretenden Chor Cantiamo ins Leben, um für Nachwuchs zu sorgen. Denn wie ließ sich die Jugend besser für gemeinsam vorgetragenes Liedgut begeistern als durch mit Lebensfreude angefüllte Hits.

 

Cantiamo sollte den Sängerinnen und Sängern des Kinder- und Jugendchores das Singen erneut schmackhaft machen. Eine moderne Liedauswahl und mit Rainer Fenchel ein dynamischer und mit allen musikalischen Stilrichtungen vertrauer Dirigent waren die Grundlagen für den Aufbau. Die stabil bleibende Zahl von 40 Mitgliedern widmet sich bis heute der populären Chorliteratur aus Rock und Pop. Daneben zählen klassische Kompositionen und modernere Chorwerke junger deutscher Komponisten.

 

Begleitet wurde Cantiamo von der Lehrerband RoXone aus Dietzenbach. Die Auftritte des Gastgebers rahmten außerdem befreundete Musiker und Sänger ein: Der Liederkranz 1919 Klein-Welzheim unter der Leitung des in Dudenhofen bestens bekannten Alexey Gubin, der Jazzchor Die Mixingers (Leitung Hans-Kaspar Scharf - ebenfalls in Dudenhofen beim Männerchor zu Hause) und die Big Band der Georg-Büchner-Schule - sie eröffnete mit fetzigen Rhythmen. Der Rockklassiker „Smoke on the water“ von den Hardrock-Urgesteinen Deep purple zählte zum Repertoire der Big Band, danach folgte feiner Swing mit dem Stück „Fly me to the moon“.

 

Dann kündigte Leiter Willy Spahn die jungen Damen Lea und Johanna an. Sie traten als Sängerinnen-Duo ins Scheinwerferlicht.

 

Bei der Veranstaltung nutzte Cantiamo die Bühnenpräsens, um seine Rock- und Pop-Stücke möglichst originalgetreu mit Bandbegleitung aufzuführen. Dies sollte vor allem dem jüngeren Publikum zeigen: Chorgesang ist weder langweilig noch

eintönig - er kann sehr modern, fetzig und mitreißend sein.

So bot der konzertante Abend die beste Möglichkeit, das Können Cantiamos zu präsentieren.

 

Text aus der "Rodgau Post" vom 26.09.2018

Bettina bei derAnsage
Klein Wlzheim
Cantiamo

Aktuelles

Die 5. Konzertparty kommt näher

Nur noch wenige Tage und es ist wieder soweit. Am 22.9.2018 findet wieder eine Konzertparty des gemischten Chores Cantiamo statt.

Und zwar die 5. Und das im 15. Jahr des Bestehens. Und wir haben uns wieder ein paar Gäste eingeladen.

Dabei sind diesemal

- die Big Band der GBS Jügesheim

- Liederkranz 1919 Klein-Welzheim

- die Mixingers

und natürlich wieder

- RoXonE, die nicht nur den Cantiamo bei seinen Gesangsvorträgen begleitet, sondern auch danach noch für viel Stimmung sorgt.

 

 

Cantiamo wieder im "Trainingslager"

 

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Als Vorbereitung auf die 5. Konzertparty des gemischten Chores "Cantiamo", die am 22. September im Bürgerhaus Dudenhofen stattfindet, war der Chor vom 3. bis 4. August zum Probenwochenende in Ober-Kainsbach im  "Gasthaus zum Hohenstein".

Früh ging es los am Samstagmorgen. Schon um 07:30 Uhr traf man sich am Bürgerhaus, um mit Fahrgemeinschaften in den Odenwald zu fahren. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Gasthaus, bei dem man sich schon mal auf die nächsten Stunden einstellte, ging es dann auch gleich an die Arbeit.

Getrennt nach Frauen- und Männerstimmen probte man mit den beiden Dirigenten Hans-Kaspar Scharf, der auch Dirigent des Männerchors ist, und  Rainer Fenchel. Trotz der großen Hitze war man konzentriert bei der Arbeit.

Da die nächste "Konzertparty" ein Jubiläumskonzert ist - sie findet zum 5. Mal statt und der Chor feiert sein 15jähriges Jubiäum - hat man sich für ein "Best of"-Konzert entschieden, bei dem einige Höhepunkte der vorangegangenen Konzertpartys, aber auch neu einstudierte Stücke präsentiert werden.

So war ein bunt gemischtes Reportoire an diesen beiden Tagen zu bewältigen. Neben den schon einmal aufgeführten Stücken wie "Bohemian Rapsody" von Queen, "Africa" von Toto und dem bekannten "Time Warp" aus der Rocky Horror Show wurden auch bekannte Stücke der "Les Humphries Singer" und der "Mamas and the Papas" einstudiert.

Nach dem gemeinsamen Abendessen am Samstag wurden dann die beiden Gruppen wieder "zusammengeführt", um das Erprobte im Ganzen noch einmal durchzusingen. Danach ging es dann über in den gemütlichen Teil des Abends bei herrlichem Wetter auf der Terrasse des Gasthauses.

Am Sonntag ging es nach dem Frühstück weiter mit den Proben, bevor dann nach dem Mittagessen die Heimfahrt angetreten wurde.

Nun gilt es, das Geübte in den verbleibenden Proben bis zum 22. Sepember noch zu verfeinern, um den Gästen ein anspruchsvolles Programm bieten zu können.

Und wie es bei den Cantiamo-Konzertpartys Sitte ist, wird die Band "RoXonE", die den Chor auch schon bei den Gesangsstücken begleitet, den Abend mit einem super Programm aus Rock und Pop noch weiter gestalten und hoffentlich viele Tänzer auf die Tanzfläche locken.

 
 
 

Wir wünschen uns, dass
Neubürger und vor allem jüngere Sängerinnen und Sänger den Mut finden, bei uns „reinzuschnuppern“.
 
Vielleicht stellen sie dann fest, dass manches „Zerrbild“ über Gesangvereine nicht zutrifft und Singen und Geselligkeit das Leben bereichert.